Freitag, 25. November 2011

Kurzer Lagebericht...

...und die ersten Bilder...

Ihr Lieben! Als erstes möchte ich euch für eure zahlreichen Kommentare danken!
Der Umzug geht voran! Fertig sind wir allerdings noch nicht. Aber erschöpft...
Seit einer Woche schlafen wir in der neuen Wohnung! Und immerhin sind schon fast alle Möbel herüber geschafft.
Leider bin ich bis jetzt nicht dazu gekommen, euch allen einen Blogbesuch abzustatten. Dabei würde ich soooo gerne eure ersten adventlichen Beiträge sehen... Wenn ich daran denke, dass dieses Wochenende schon der erste Adventsonntag ist, hach... Noch nicht einmal der Adventkranz ist fertig, geschweige denn andere adventliche Dekoration...

ABER: Wir fühlen uns pudelwohl in der neuen Wohnung! Es ist wirklich für uns alle ein neues Raumgefühl.
Ein richtiges Kinderzimmer für den Wirbelwind. Und für uns alle ein richtiges Wohnzimmer! Keine Gitter mehr zwischen Hund und Kind! Eine Küche, in der man Platz zum Kochen hat und die für den Wirbelwind nicht lebensgefährlich ist...



Das erste Kaminfeuer haben wir vergangenes Wochenende gemacht und im Zuge einer Schlossveranstaltung die ersten Gäste empfangen. Ich kam nur nicht zum Fotografieren. Als "Feuerersatz" stehen dafür allabendlich Kerzen im Kamin. Ein Kaminbesteck wurde beim Christkind bestellt. 


Mein alter Schreibtisch kommt endlich so richtig zur Geltung.


Einige zusätzliche Bücher- und CD-Regale müssen noch her. Die Sofas müssen endlich fertig überzogen werden. Das große Sofa ist eigentlich ein Bett und braucht noch Lehnen, die ich aus einem alten Gitterbett basteln und auch mit Stoff überziehen werde. Die Stehlampe habe ich aus einer Hängelampe aus Seide und einer günstigen Stehlampe vom Schweden zusammen gebastelt. Der Teppich ist vor Jahren selbstgefilzt und findet nun endlich einen Platz. Die schwarzen eisernen Fensterbalken haben wir ausgehängt, weil sie zuviel Licht geschluckt haben. Ein Paar ist auf den Dachboden gewandert. Ein Paar steht in einer Nische neben dem Kamin als Wandschutz hinter dem Holzstapel. 



Die kleine Hexe fühlt sich ebenfalls wohl, vor allem in der neuen Küche. Der alte Kanzleischrank, den ich in der alten Wohnung schon hell streichen wollte, kommt hier als Geschirrschrank so wie er ist eigentlich ganz gut zur Geltung und wird wohl so bleiben. Als Tischlampe haben wir eine Schreibtischlampe umfunktioniert, weil sonst zu viele Lampen von der Decke hängen. Vielleicht finden wir ja noch eine mit einem längeren Arm, damit sie wirklich über den Tisch reicht. Der Tisch selbst war bis dato auf dem Dachboden, ebenso wie der kleine Servierwagen ganz rechts im Bild. Unser großer Esstisch kommt ins Atelier - als mein Arbeitstisch aber auch in seiner ursprünglichen Funktion, wenn Gäste kommen.


Als Trennung zum Essbereich und als Anrichte und zusätzlichen Stauraum für Töpfe haben diese zwei kleineren Kanzleikästen Platz gefunden, bisher standen sie übereinander als Wäscheschrank im Bad. Die Rückwand werden wir noch verkleiden und oben auf kommt eine Holzarbeitsplatte. Die Einbauküche war schon da. Sie ist leider für mich ein bisschen niedrig, aber ich werd mich dran gewöhnen. Die roten Wandpaneele waren schon in der alten Wohnung als Spritzschutz hinter Spüle und Herd montiert. Leider gibt es die Farbe beim Schweden nicht mehr. Da muss mir noch was einfallen, weil ich nur 2 ganze Paneele habe, mir die Farbe aber gut gefällt, sie macht die Küche schön warm, finde ich.


Die Borde und Spots habe ich montiert (zwei fehlen noch). Der Kabelsalat soll hinter den Paneelen verschwinden.

Zwei so tiefe Fensterbänke gibt es in der Küche. Sowohl der Wirbelwind als auch ich sitzen dort ganz gerne oben und machen eine Pause. Ich werde uns dafür noch eine schöne dicke Filzdecke machen, damit es gemütlicher und im Winter vor allem wärmer ist.
Anfangs hatte ich Angst, dass wir unseren tollen Ausblick in der alten Wohnung vermissen werden.
Aber der direkte Blick auf die Spielwiese, den Wassergraben und den nahen Wald ist so heimelig, dass wir uns sehr schnell dran gewöhnt haben.
Ob uns sonst was abgeht von der alten Wohnung? NEIN! So schön und hell sie war, war sie uns in den vergangenen Jahren doch schon viel zu klein. Und wenn ich sehe, dass wir hier nun gar nicht viel mehr Möbel stehen haben, wundere ich mich wirklich, wie das alles in die andere Wohnung gepasst hat...

So, jetzt muss ich aber wieder in die alte Wohnung rüber weitermachen. Sonst ist sie am 1. noch immer nicht leer...

Zum Abschied noch zwei Bilder vom Laternenfest, das übrigens sehr stimmungsvoll war. Die Kinder haben Martinskipferl zum Teilen gebacken, die Geschichte vom Hl. St. Martin gespielt (sogar der Wirbelwind hatte eine Rolle mit Text) und natürlich viele Lieder gesungen.



Bilder vom Kinderzimmer gibt's dann das nächste Mal.

Ich wünsche euch allen ein gemütliches erstes Advent-Wochenende!!!
Habt es fein!

Eure Dania

(Ps: Und bitte nicht böse sein, dass ich noch nicht zum Antworten und kommentieren gekommen bin! Ich werde es zu gegebener Zeit nachholen, versprochen!!!)

Kommentare:

  1. Liebe Dania,
    oh, ich freue mich so zu lesen, dass es voran geht für euch und ihr euch wohl fühlt im "Neuen-Alten" Zuhause! Ich schicke dir Brot und Salz in Gedanken! Alles Liebe, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach richtig viel Arbeit aus und wird wunderschön.

    Das Schlimmste ist immer die alte Wohnung dann noch auszuräumen und herzurichten!!!

    Schöne Adventszeit!
    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  3. wow -- ein umzug. wie spannend. ihr habt tolle möbel! und der kamin: ein absoluter TRAUM! hach... schmacht....

    ich finde deine pläne echt gut und bin gespannt auf die umsetzung. auf aufs kinderzimmer. schau zwar grad nicht wirklich in der bloggerwelt herum. aber ich versuch dran zu denken bald wieder bei dir rein zu schauen.

    nen schönen 1. advent wünscht dani

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dania,
    ...bin ja platt!!!! Wie wohnst Du dennnnnn, man konnte es ja an den anderen Bildern erahnen, aber soooo genial hab ich nicht gedacht, wunderschööön und um die breiten "Fenstebänke in Deiner Küche beneide ich Dich glühenst:-))))
    GGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Dania! Was für schöne Einblicke in Euer Schlossleben! ich finde es total spannend und freue mich schon auf mehr! GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ganz wundervolle Aufnahmen!! Und um diesen wundervollen Platz am Fenster beneide ich Dich! DAs wäre ein Traum!
    liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dania,
    das sieht so gemütlich aus. Und so fleißig warst du schon. Schön, dass du uns schon Bilder zeigst. Freue mich auf mehr.
    GGGGGGLG und ein gemütliches 1. Adventswochenende
    Angi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dania,
    es schaut schon so toll aus und die Wohnung ist der Oberhammer.
    Ich wünsch dir weiterhin gutes Gelingen und eine schöne Zeit in dieser tollen Wohnung.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Dania,
    wow wohnst du auf einer Burg?
    Die Wohnung sieht ja toll aus. Am Besten gefallen mir die breiten Fensterbänke, die sind soooooo schön englisch ;-)
    Viel Spaß noch beim einrichten und einen schönen 1. Advent.
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das wird doch! Und der Kamin ist wirklich der Hammer...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. hallo meine liebe dania!
    es sind wunderschöne eindrücke und es ist herrlich muschelig bei euch! ganz viel wärme in den bildern... und noch viel arbeit vor dir. aber mach es dann, wenn der duracel-hase dich antreibt und nicht, weil du es fertig haben willst... dabei hab ich oft viel murks gemacht ;)
    sei ganz lieb gegrüßt und habt einen schönen 1.advent!
    steffi

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht wunderbar aus!! Wirklich toll eingerichtet!

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!