Donnerstag, 15. Dezember 2011

Adventbäckerei...

...und verunglückte Macarons

Nun, endlich, wurde auch bei uns die Weihnachtsbackstube eröffnet.

1 Ingwersterne 2 Mohn-Macarons mit weißer Zitronenschokolade 3 verunglückte Maroni-Macarons 4 Nussmonde 5 Zitronenstangerln

Die Ingwersterne und die Zitronenstangerln haben wir letztes Jahr schon gebacken und sie sind mit vielen weiteren Keksen aus dem Buch "Winter Rezepte" zu unseren absoluten Lieblingen geworden.



Winter Rezepte, Inge Skovdal, Gitte Heidi Rasmussen, Pernille Albers Buhl, auf Deutsch erschienen bei Lifestyle Busse Seewald

Nachdem die Mohn-Macarons als meine ersten Macarons so gelungen sind (Rezept aus der heurigen Dezember-Ausgabe von frisch gekocht)...


...wollte ich mich an ein weiteres Macarons-Rezept wagen: Maroni-Macarons...


...ihr seht ja selbst: flache klebrige Flundern. Schmecken tun sie trotzdem. Also ein 2. Versuch: Eiweiß genau abwiegen, alles extra fein mahlen, Masse nicht zu lange bearbeiten, Schnee kompakt schlagen - wieder misslungen. Beim 3. Versuch, weil's mich so gefuchst hat, dass mir das nicht gelingt, habe ich die Mengenangaben von den gelungenen Mohn-Macarons genommen -  aber leider... Vielleicht liegt's doch an den gemahlenen Maroni, die mit den gemahlenen Mandeln in die Schnee-Zuckermasse kommen. Ich hab's bei drei Versuchen belassen, sonst müssen wir monatelang klebrige Maroni-Mandel-Bletschen naschen. Sollte sich trotzdem wer für das Rezept interessieren, könnt ihr mir gerne mailen.

Zu unseren Lieblingen zählen auch die Nussmonde. Das Rezept stammt aus einer uralt-Ausgabe der Brigitte und ich backe es seit damals jedes Jahr zu Weihnachten, da auch meine Mama sie sehr mag, die sonst für (besonders süße) Kekserl nicht so viel übrig hat. Und süß sind sie wirklich nicht, zergehen aber mit ihrem leicht bitteren Nuss-Kakao-Geschmack wunderbar auf der Zunge. Eigentlich sollten es ja Halbmonde sein, aber irgendwie ist meine Ausstechform auf Verleihwegen verloren gegangen - na, Vollmonde tun's auch.

(für bessere Lesbarkeit klick aufs Bild)

Das war's vorerst. Gerne backen würde ich noch Orangen-Schoko-Kipferl, Zimtstangerl, Weihnachtsbrownies, Zimtsterne für den Wirbelwind, Vanillekipferl für die Onkels und Dattelschnitten für den Künstler.

Backen lenkt schön ab, wenn's sonst nicht so toll läuft. Und eigentlich dürfen wir uns gar nicht beklagen. Im Gegenteil: einige Ereignisse im Freundeskreis haben uns wieder einmal vor Augen geführt, wie dankbar wir sein dürfen! Unendlich dankbar für einen gesunden Wirbelwind!

Ihr Lieben! Bei einigen habe ich schon wieder vorbeigeschaut, bei einigen von euch steht mein Besuch noch aus - ich hoffe, ihr verzeiht! Aber die Zeit, die Zeit - ihr wisst ja alle selbst, wie's so knapp vor Weihnachten ist...
Seid alle recht herzlich gegrüßt! Lasst euch nicht stressen! Genießt die Geheimnisse und die kleinen Wunder - gerade vor Weihnachten passieren sie doch immer wieder!

Alles Liebe

eure Dania

Kommentare:

  1. Liebe Dania,
    toll schauen deine Backresultate aus, gut, dass mit den Macarons ist ein heikles Thema, aber denk dir nix, ich habs oft probiert und bin immer gescheitert, so schön wie bei dir sahen meine niemals aus, also freu dich über das Resultat.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dania,
    mir hat's ja grad schon der Sternenstaub auf den Zitronenstangerln angetan. Der ist ganz entzückend! Und alles schmeckt sicher herrlich!
    Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Alles aus deiner Weihnachstbäckerei sieht wunderbar und sehr gelungen aus! Zu gerne hätte ich auch jetzt im Moment Duft-PC ;O)! Ich backe meistens und auch am liebsten "alte" bewährte Rezepte - gelingt halt mit Garantie!

    Wünsch dir auch noch einen entspannten und schönen Abend!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. ICH kann´s kaum erwarten!! am Wochenende werde ich auch solche Leckereien backen!!! Deine sehen genial aus!!GLG colores

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dania,
    ich bitte mit Nachdruck um die Rezepte für deine Ingwersterne und Zitronenstangen!
    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  6. Seeeeeeeeeeehr lecker!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!