Donnerstag, 12. Januar 2012

"Schneelaternen" DIY aus Salz und Zucker...

...für drinnen...


Offene Kamine, wenn nicht gerade ein warmes, knisterndes Feuer darin brennt, finde ich ziemlich trostlos.


Aber was hineinstellen, damit es schön und gemütlich ausschaut?
Der Spiegel aus der alten Wohnung stand noch ohne Verwendung herum und passt wie abgemessen genau in den Kamin.


Mit dem Wirbelwind zusammen wollte ich heuer im Garten eigentlich Schnee- bzw. Eislaternen basteln.
Aber bis jetzt hatten wir (bis auf wenige Stunden vor Weihnachten) weder Schnee noch die geeigneten Temperaturen dafür.
So haben wir uns Schneeersatz gesucht.
Das Beste dran - die "Schneelaternen" können auch in der Wohnung leuchten ohne davon zu schmelzen.


Spiegelglasgranulat in Brauntönen für eine nicht zu eisige Lichtstimmung hatte ich noch zuhause in einer Schachtel.


Den Rest fanden wir in der Küche:
Grobes Meersalz auf den Boden eines Glases streuen,
darauf ein Glasteelicht oder auch kleine Marmeladengläser stellen.
Nun den Zwischenraum bis zum Rand des inneren Glases mit weiterem Meersalz auffüllen.
Das schafft sogar der Wirbelwind, vor allem mit den Marmeladegläsern, da ich beim Befüllen einfach den Schraubdeckel drauf gelassen habe.
Nun noch den Deckel vorsichtig abnehmen, ein Teelicht ohne Metallhülse in das innere Glas setzen, anzünden und fertig ist die "Schneelaterne".
Je kleiner der Abstand von innerem zu äußerem Glas ist, desto schöner leuchtet die Kerze durch.


Auch schön:
Brauner Kandiszucker.
Weißer Kandiszucker ist natürlich Eis ähnlicher, war bei uns aber leider nirgendwo zu bekommen.


Geht auch:
Bergkristallsalz für die Mühle.


Selbst der Künstler war vom neuen "Kamindesign" begeistert.


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und alles Liebe!


Kommentare:

  1. Wow! Das ist ja ein Effekt! Und so simpel... Danke für den Tipp!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee!
    Sieht einfach nur schön aus!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  3. ja, so nen Kamin, das wäre was :) Sieht sehr gemütlich, warm, sicher und einladend aus. Ansonsten ist mir das mit dem Salz und Zucker ums Feuer für meine Maus zu heikel :) Sie würde nach kurzer Zeit unter Salzvergiftung leidern, weil sie es für Zucker hielt und beim Schmausen würde sie sich die Haare flammbieren ... Aber sieht echt toll aus. Ich habe einen riesen Ordner im Hinterstübchen für »Sachen-die-man-machen-kann-wenn-die-Kinder-18-sind« da packe ich die Idee mal rein :)

    Liebe Grüße und schönes Leuten
    Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super stimmungsvoll aus.
    GGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  5. Wooow, das sieht wahnsinnig toll aus!!! Ich beneide dich um diesen Kamin!! Allgemein ist deine Wohnung so super schön. So richtig nostalgisch, ich liebe das!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht großartig aus :-)

    AntwortenLöschen
  7. Also wenn dein Künstler da was anderes behauptet hätte, wäre ich extra vorbeigekommen und hätte ihm die Ohren langgezogen!
    Einfach nur schön und stimmungsvoll!
    Gruß vom frollein

    AntwortenLöschen
  8. So einfach und doch so effektvoll! Wunderschoen, die ganze neue Wohnung ist derselbe Knaller! Der Spiegel wirft das Kerzenlicht schön in den Raum. ganz tolle Idee....muss unbedingt weissen Kandiszucker kaufen gehen!!!!FindedieIdee einfach so toll!!!!! Lg an dich Tanjs

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht wirklich einfach toll aus! Und der Kamin ist sowieso der Hammer!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine klasse Idee! Danke für´s Zeigen!


    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee ist ganz zauberhaft! Jetzt fehlt mir nur noch so ein Kamin ;-)!

    Bei mir gibt's übrigens ein Gife Away zu gewinnen.

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Idee, liebe Dania, und wirklich so leicht nachzumachen.

    Wird denn in eurem Kamin auch einmal ein richtiges Feuer lodern? Denn er sieht so schön aus.

    Hab ein tolles Wochenende,
    lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!