Dienstag, 24. Januar 2012

Vom Frühling und von Vögeln...


Am Wochenende war im Haus eine Veranstaltung, die uns weiter nicht tangiert hat. Aber als kleine Entschädigung für eventuelle Störungen wurde mir ein üppiger Blumenstrauß überreicht.
Freu!
Vor allem, weil sich in reichlich Grün Anemonen und Ranunkeln versteckt haben, die ich besonders mag.
Geteilte Freude ist doppelte Freude...


...daher sende ich diese traumhaften Blüten euch!


Als Dankeschön!


Für eure Gesellschaft, eure bezaubernden Worte.


Allerdings ist das nicht mehr der ganze Strauß. Die schönen Blüten hatten sich darin so versteckt, dass ich ihn auf mehrere Vasen und Zimmer aufgeteilt habe.

Was so ein paar Blümchen ausmachen. Wir bekamen Lust auf mehr. Auf mehr Frühling. Also ab ins Gartencenter.


Becherprimeln in zarten Farben. Es war schwer, sich für eine zu entscheiden. Und wenn's nach dem Wirbelwind gegangen wär, hätten wir jetzt die ganze Gärtnerei zu Hause.


Sonnengelbe Zwergnarzissen mussten auch mit bei all dem Grau und Braun draußen.
Und diese kleine Kohlmeise, die nun am Kaminsims sitzt.


Noch mehr bunt Gefiedertes hat der Wirbelwind gewollt und ihnen den "Nestplatz" im Drahtkörbchen zugedacht. Da werd ich noch etwas Moss reinfüllen und die Stecken etwas kürzen, damit's gemütlicher ausschaut.


Auch ins Vorzimmer sind Vögel eingezogen. Das mittlere war ein Geschenkanhänger. Die beiden anderen habe ich, glaube ich, schon mal gezeigt. Sie sind nach demselben Schnitt wie der von Anja heute gezeigte genäht, allerdings etwas abgewandelt.


Und weil heute "Watch the Birdie"-Tag ist, noch ein Vögelchen...


Ein Kinderzimmerbild im Entstehungsprozess. Die beiden bekommen noch winzige Gesellschaft im letzten Wagon.

Alles Liebe
und eine schöne Woche noch!

Eure Dania

Kommentare:

  1. Ranunkeln, Anemonen und dann auch noch so bezaubernde Vögel mit Flügeln!!!! Ich bin hin und weg! Auch von deinem Zeichenstift, oder vielmehr dem, was du im Stande bist mit dem Stift zu tun, liebe Dania!
    Ich grüße dich dienstäglich-herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dania,

    wie liebe von deinen Nachbarn - so könnte ruhig öfter eine Veranstaltung statt finden - oder ;O)!
    Ganz besonders finde ich deine Birkenzweige mit den Vögelchen im Vorzimmer - ach - ich hätte auch gerne den Platz um so etwas tolles bei mir zu arrangieren - ganz und gar mein Fall ;O)!

    Wünsch dir noch einen schönen Tag und schick dir liebe Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Frühlingsgefühle hast du geweckt :) Und auf den kleinen Passagier bin ich schon sehr neugierig!
    Hoffentlich bekommen wir ihn bald zu sehen.
    Liebe Grüße und eine kreative Woche,
    Elke!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich weiss nicht, was mich mehr entzückt…deine schönen Blumen, die wunderbaren Vögel im Zweig oder
    die Stühle daneben *lach*…
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dania!

    Was für eine wundervolle Blumenpracht! Vielen Dank, dass Du sie mit uns teilst!





    Einen lieben Gruß sendet Dir
    Renaade

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie nett von deinen Nachbarn, so schöne Blumen. Tolle Fotos hast du gemacht.
    GGGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dania, Blumen beflügeln...da passen die Birdies doch ganz gut dazu...
    Was für ein zauberhaftes Bild...
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Frühlingslust bei *Krokos*!

    Hübsch - hübsch!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Fotos. Sie bringen ein bißchen Frühling durch den Regen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow wie schön frühlingshaft es bei dir schon aussieht. Das sind so richtige Stimmungsbilder.

    Schön, dass dir meine Idee gefällt. Du könntest ja vielleicht Stockbettchen machen, das würde bestimmt auch toll aussehen.

    Einen schönen Sonnentag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Dania,

    da schau mal einer an.So ein Straeuschen da haette ich auch nicht mein gesagt.

    Sei lieb gegruesst voN Conny

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich von meinen Nachbarn für jede von ihnen verursachte schlaflose Nacht Blumen bekommen würde, müßte ich mir nie wieder selbst welche kaufen. ;-)

    Ich freue mich über jeden, der bei meiner donnerstäglichen Himmelsammelaktion mitmachen möchte.
    Wahrscheinlich hab ich eine Himmelmanie oder sowas, denn ich kann mich einfach nicht sattsehen am Himmel. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Du hattest bei Tabea den Baum am Kamin angesprochen - gib mal bei Google "Tapetenbaum" in die Bildersuche ein. Du könntest die etwas naiv umgesetzte Idee ja verfeinern, indem Du den Baum mit Bleistift an die Wand zeichnest und im Frühjahr Blätter (vielleicht einfarbig reduziert, alle im gleichen Farbton oder so)dazufügst (mit wiederablösbarem Klebepads), die Du im Herbst wieder entfernst... fände ich eine gute Idee.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!