Dienstag, 8. Januar 2013

es kribbelt...

...mich in den Fingern...

...eine schöne große neue weiße Leinwand zu beklecksen...

aber zuvor sollte ich...


...dazu gehört auch noch etlicher Bürokramsch...

Das Bild oben entstand in seinen Anfängen schon im Sommer, klein auf 2 Leinen-Buchdeckelhälften, Acryl, Aquarellstifte, Oilsticks, Inkpens, Gelpen, Papierfetzchen...

Kein Vorsatz, eher ein Nachsatz, oder so.

Habt ihr auch Unvollendetes, das nur darauf wartet endlich in Angriff genommen zu werden?

Bis bald und alles Liebe!

Dania


Kommentare:

  1. Liebe Dania,
    was für ein tolles Bild, wie gerne hätte ich dein Talent, hier liegt nur unvollendetes rum, Handarbeiten ohne Ende und nix wird fertisch :-((.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. dein bild ist zum träumen schön!
    ich hab viel unvollendetes - nämlich aufräumen, entrümpeln, neugestalten. ich hoffe, es wird...
    liebe grüße an dich und viel spaß beim bürokramen ;-), mano

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daina! Nach deinem Besuch bei mir habe ich mich erst einmal bei dir wieder festgelesen, vom Träumesüß auf der Sternendecke, der soviel Ähnlichkeit mit eurer Süßen hat, über den Glückskuchen und den Bratapfelkuchen, den leisen Markt mit lauter Kunst, den ich zu gerne besucht und noch viel lieber mitgestaltet hätte, über die Glasengerl bis zum Unvollendeten Werk :) ....
    Ja, so vieles bleibt im Kopfkino und wartet darauf, heraus zu dürfen, und si cieles schreit immer lauter, dass es vorher erledigt werden muß *seufz*
    Aber ich pflichte dir voll und ganz bei, das bloggen bereichert ungemein, denn es verändert die Sichtweise, und das ist das einzige, was ganz allein in unserer Hand liegt, wie das berühmte halbvolle/leere Glas...
    Ich wünsche dir, deinem Lebensoptimierer und deinem Wirbelwind für 2013 ganz viele Glücksmomente!
    Herzliche Päuschengrüße von Elke!

    AntwortenLöschen
  4. I don't understand German, so I'll resume to wishing you a nice day :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh ist das schön... so transluzent und feenhaft...

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Schön zu lesen, dass es nicht nur mir so geht.
    Bei mir liegen gleich 4 unvollendete Arbeiten herum: Das Acrylbild für meinen Bruder, das mittelalterliche kleid für meinen Eigengebrauch, ein Schädel für das Auto eines Freundes, die Babybauchbilder von meiner Schwägerin, die bearbeitet werden wollen. Dabei habe ich doch soooo viele Ideen in meinem Kopf, die herauswollen. o.O
    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!