Donnerstag, 20. Juni 2013

Sommertage...

...und die Zeit verrinnt zwischen den Fingern wie die Eiswürfel im Wasserglas.

Das Kindergarten-Gartenstück ist gelungen aufgeführt.

Der Wirbelwind, der seit ein paar Wochen nun ohne Stützen radeln kann, hat auf einmal panische Angst vor dem Wasser, was das Schwimmenlernen erschwert. Auf der anderen Seite hat das Fahrradfahrenlernen gezeigt, dass es dann irgendwann doch auf einmal ganz ohne Angst und wie von selbst funktioniert, das lässt hoffen.

Unser Donauausflug hat mich zu einem neuen Bild inspiriert - ja ich weiß, das Vogelmäppchen... es kommt bald, versprochen!

Wenn die Mama malt, will auch der Wirbelwind und malt lebhaft und schwungvoll ganze Geschichten, und das in einem tempo, dass ich kaum mitkomme, die ganzen Geschichten dann auch wirklich wortwörtlich auf die Rückseiten zu bannen ;)


Wir haben uns für ein Haus entschieden, jetzt heißt es abwarten, ob wir es bekommen.

Die große Künstlertochter ist nun frisch gebackene Frau Magistra und hat diese Woche ihre Diplomausstellung an der Akademie der bildenden Künste in Wien, bevor sie als Artist in residence nach Peking geht.

Der große Künstlersohn hat im Rahmen seiner Ausbildung zum Mediengestalter den ersten Preis seiner Klasse bei einem Plakatwettbewerb gewonnen.

Und so reiht sich ein Ereignis ans andere, einmal umgedreht und die Sommerferien beginnen...

Ja und dann genießen wir natürlich den Sommer, verbringen die meiste Zeit wieder draußen, auch arbeitend, sogar gartelnd - der vom Regen sehr mitgenommene Rosengarten braucht auch meine Aufmerksamkeit.
Ab und an verschwinde ich für meine Gelassenheit hinein und mach mir einen Rosenblütentee ;)

Mit Bloglesen und Kommentieren komme ich im Moment wieder einmal kaum nach...
Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr mir trotz meines momentanen Seltenheitswertes weiter folgen wollt.
Google Friend Connect wird ja nun tatsächlich mit 1. Juli geschlossen.
Als Alternative habe ich mich für Bloglovin entschieden. 
Folge-Klick über diesen Link oder aber über den Button in der Sidebar.
Ich freu mich auf euch!

Alles Liebe und eine gute Woche wünsche ich euch!!! Genießt den Sommer, wenn ihr könnt, und sei's wenigstens ein bisschen zwischendurch ;)

Dania


Kommentare:

  1. Liebe Dania,

    es freut mich sehr, daß Ihr endlich ein Haus gefunden habt. Ich drücke mal die Daumen, das alles klappt und Ihr die Zusage bekommt!

    Das sommerliche Wetter ist wunderschön, jedoch bremsen die derart heißen Temperaturen einen in seinem Tun sehr aus. Aber so ein bißchen Langsamkeit schade sicher nicht.

    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ich mag, wie der wirbelwind arbeitet - dazwischen mit einen bissen apfel im mund ein bisschen abstand nehmen und sehen, wie es geworden ist; so soll es sein. wer so gut zeichnen kann (bei der familie ...) und dann auch noch rad fahren, lernt das schwimmen bestimmt mit leichtigkeit. ich drück die daumen ganz fest in sachen haus - mail folgt sowieso noch (ja, alles rinnt gerade in der hitze, inklusive zeit), liebe dania.
    herzliche schattengrüße von ulma (haha, schatten, indoor ist die wahrheit, weil weit und breit kein schatten auf dem südbalkönchen).

    AntwortenLöschen
  3. soviele künstleR. tochteR. sohn. wiRbelndeR sohn. mutteR. was ist eigentlich mit dem vateR? und gRatulation. zum neuen domizil. da fReu ich mich. die suche hat ein ende, nun beginnt die schönste zeit .... und mit deR zeit leRnt deR wiRbelnde auch schwimmen. ganz bestimmt.
    einen schönen abend diR. käthe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich bin nicht die Mama von den beiden Großen. Wir sind eine chaotische Patchworkfamilie. Der Papa von den beiden ist der von mir im Blog immer wieder angesprochene "mein Künstler", ist Konzeptkünstler, mein Lebensgefährte und auch noch Papa von einem 18Jährigen und eben unserem gemeinsamen Wirbelwind.
      Aber ja, irgendwie passen wir ganz gut alle zusammen ;)

      Löschen
  4. ich freu mich für euch und ich drücke den daumen, dass es klappt! wir sind noch weit davon entfernt, aber es wird sicherlich in rechter zeit kommen. gratuliere zu den künstlerischen erfolgen der großen kinder.
    ja, so ist es bei uns auch. eine chaotische, künstlerische, glückliche patchworkfamilie, nur dass ich hier die mama von allen bin.
    liebe sommerliche grüße, éva

    AntwortenLöschen
  5. ich folge dir jetzt auf Bloglovin und Blog-Connect...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Noch Daumendrücken? Oder wisst Ihr schon? Das was ich "gefunden" habe ist auch nicht mehr aktuell :-(
    Nun warte ich ab ob Ihr Glück habt, ansonsten schau auch ich weiter.
    Der Kl.Künstler arbeitet sehr konzentriert. Ich mag das so, wenn Kinder einfach malen.
    liebe Grüsse von einer Patchworkfamilie zur anderen. Gestern waren alle hier, da war viel Leben im Garten. Schön war's
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!