Donnerstag, 6. Juni 2013

Sundance With My Umbrella...







...

Die Bilder stammen noch aus meinen Bloganfängen im Sommer 2011. Und erinnern mich an wunderbare sonnige Gartenmomente mit dem Wirbelwind.
Die Chinaschirme hat er sich damals selbst auf einem Pflanzenflohmarkt ausgesucht.

Mehr Schirme, nicht nur besonnte ;), gibt es heute bei Nic zu sehen.

Kommentare:

  1. ich dachte schon ganz anerkennend, der wirbelwind sieht aber jung aus :) schön sind die fotos, eine wunderbare leichtigkeit strahlen sie aus.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Ulma, hat recht: Leichtigkeit, Lebensfreude, Luft und frisches Wasser....
    Das wünsch ich euch heuer auch!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wie ernsthaft er seinen Sonnenschirm hält.
    Goldig!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  4. Was für wunderbare Bilder, ganz zauberhaft. Der Schirm ist ein Traum - passend zu deiner Überschrift :-)
    Und der Schwan verzaubert sogleich. Man möchte sogleich auf deinen Rücken steigen und mitreisen...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Der Wirbelwind hat es gut, ich will mitmachen, aber so einen hübschen Sonnenschirm habe ich leider nicht.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  6. wirbelwind in asiatischer gelassenheit ruhend...;););)
    liebst birgit, die vielleicht auch meditieren sollte, da vom leben mal wieder gerüttelt wird

    AntwortenLöschen
  7. bezaubernd - schirme, schwan und wirbelwind(chen)!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Sommerfotos! Die Leichtigkeit des Seins...Das Spiegelbild im Wasser, einfach klasse!
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube unteR diesem luftigleichten schiRm inmitten von schmetteRlingstänzen kann man ausgezeichnet tRäumen. eueR wiRbelwind hat guten geschmack .... deR apfel fällt ....
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!