Dienstag, 8. Oktober 2013

dem ruf des kleibers gefolgt...

...bin ich heute morgen, nachdem ich ein pärchen zeitig in der früh beim hundespaziergang auf der mauer bei den sonnenblumen entdeckt habe - natürlich ohne kamera. aber weder der kleiber noch die rotkehlchen, die ich gestern im nachbarsgarten am zaun gesehen habe, sind mir beim zweiten spaziergang vor die linse geflogen. dafür habe ich anderes entdeckt an diesem sonnigen morgen...

...eins der hausrotschwänzchen kam mir direkt entgegen geflogen. sie sind dünkler als das gartenrotschwänzchen in meinem header.

zwei dohlen, die von kamin zu kamin flogen.

eine kohlmeise, die eifrig im tauglitzernden gras herumpickte.

letzter zarter sommergruß der malve.

wunderschön gefärbte tautropfen auf schon herbstlich gefärbtem laub.

verschnörkeltes vor frisch aufgeschütteter erde.

sonnenglitzernde morgenperlen auf samtigem blatt.

den kleiber verfehlt.

eine verlassene abgestürzte behausung nicht so beliebter gartengäste.

kreiselndes sonnenspiel mit ... hm ... was auch immer das für ein draht war, der als spiralrest aus der hausmauer ragt.

leuchtender herbst. der wilde wein ist schon tiefrot. die trauerweide im hintergrund sollte eigentlich noch nicht gelb sein - der biber hat sie im frühjahr so tief angenagt, dass sie sich trotz wundverband nicht mehr davon erholt hat.

ich liebe diese halbstündigen morgenspaziergänge ganz alleine, wenn die kleine hexe schon draußen war und der wirbelwind bereits im kindergarten ist. wenn kaum mehr jemand im haus ist und man nur die vögel hört - kein zilpzalp, aber vielleicht war er, wenn es einer war, nur auf der durchreise.

Kommentare:

  1. herrliche naturbilder hast du da. nach solchen spaziergängen hab ich auch sehnsucht.
    und nebenher freu ich mich gerade, dass du auch "dünkler" sagst, weil ich dafür immer wieder ausgelacht werde :) (dabei stehts so durchaus als variante im österreichischen wörterbuch — hab ich dann irgendwann mal extra nachgesehen, haha).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;) von irgendwoher muss ja der ausdruck "dünkel haben" kommen ;)

      Löschen
    2. ... und ich dachte, Du hättest Dich verschriebe :-)
      Tolle Bilder!
      liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Oh - ein Bett aus sonnenglitzernden Morgenperlen, das wäre schön...
    Sieht zumindest ganz zauberhaft aus, wie Du es auf deinem Foto eingefangen hast!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gerne deinen Spuren gefolgt! Langsam lerne ich das entschleunigte Dasein in meiner Realität schätzen...
    Herzliche Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder , liebe Dania ! Besonders die Blätter haben es mir angetan. Ich fürchte so einen Rotschwanz hab ich einmal als Geschenk von unserer Katze bekommen :(
    Einen feinen Tag wünsch ich dir
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das könnte hier neuerdings auch passieren... ;(

      Löschen
  5. es herbstelt. und wie! schön, wie du das eingefangen hast!

    AntwortenLöschen
  6. Was für traumhaft schöne Fotos! Mein Favorit ist das Tautropfenblatt!!! Ich liebe die morgendlichen (Hunde-)spaziergänge auch so sehr. Hier trübt allerdings Hochnebelgrau und fieses festes Nebelnieseln die Fotografierfreude. Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Fotos...besonders das Foto mit dem Blatt hat es mir angetan! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Morgenmomente hast Du eingefangen...
    Hier quetschen sich grade zwei Fellchen zwischen meinen Busen und die Tatsatur... und wärmen mein Herz. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, liebe Dania..., wir waren heute den ganzen Tag draußen im Tharandter Wald, dunkles Fichtengrün und flammendes Herbstrotgold der Buchen, Ahorne und Roteichen - und das an einem milden windstillen Sonnentag, mit Vögeln, Schmetterlingen, Grillen..., wie berauscht sind wir heimgekehrt... Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder!
    Besonders das "Samtblatt"!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Dania,
    das Blatt mit den Tropfen ist der Hammer! So ein tolle Fotos!
    Schöne Impressionen hast du eingefangen!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Bilder zum Durchatmen... So schön. Selbiges tue ich auch immer, wohl zur selben Zeit am Morgen... Hier ist es gerade eine wahre Farbenpracht, ein Jammer, dass sie bald fällt. Liebe Grüße, Marja

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!