Dienstag, 17. Dezember 2013

Wirbelwinds Adventkalender 2013 {17}


"Es schneit, es schneit! Und ich freu mich!"


der text in anführungszeichen ist wirbelwinds wortwörtliches kommentar zu seinen bildern. copyright by wirbelwind 2013.

Kommentare:

  1. Tolle Schneeflocken gibt es da bei euch! Da kannst heute vielleicht auf den Schlitten steigen ;-)
    Herzliche Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht man! Das Bild erinnert mich an das Lied, das meine Tochter seit ein paar Tagen immer wieder singt:
    "Es schneit! Es schneit! Kommt alle aus dem Haus! Die Welt, die Welt sieht wie gepudert aus..."

    Nichts geht über Kinder und Schnee.

    AntwortenLöschen
  3. Oh lieber Wirbelwind , sag bitte den Schneeflockenwolken dass sie auch zu uns nach Tirol kommen sollen !
    Ganz liebe Grüße
    Ursula , die sich auch sehr über Schnee freuen würde !

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde mich auch so freuen, wenn es endlich mal schneien würde.
    Tolle Bild und seine Freude ist greifbar.
    Danke das Du es wenigstens schneien lässt, - Ersatzfrau Holle!!!!! :-)
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  5. Echt? Hier hat's geschneit? Ich war am WE ja nicht da und jetzt liegt hier keiner mehr. Ach ich freu mich mit dem kleinen Wirbelwind.
    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das sieht man an deinen gelben Ohren! Das sind die berühmten Schneefreugelbohren! Ganz selten und nur bei ganz echter Freude zu beobachten (und nur bei Kindern!)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. oh ja, lieber aurel, da würd ich mich auch freuen! vielleicht bringt uns das christkind ja noch ein paar flocken. wie immer wunderschön, deine zeichnung.

    AntwortenLöschen
  8. hier scheint die sonne und es gab in der nacht einen ganz, ganz tollen vollen mond - nur schnee, den muss ich mich hier bei dir anschauen..., aber ganz vielleicht kommt er noch..., auch zu uns... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  9. als der wirbelwind ende oktober die bilder für den kalender gezeichnet hat, hat er sich sehr gewünscht, es würde vor weihnachten schneien. hat es auch. kurz. ende november. nun ist es zwar kalt und die bäume sind mit weißem raureif überzogen, aber die wiesen sind grün... kann ja noch werden ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ein ganz, ganz, ganz klein wenig erinnert mich ja das Selbstportät des Wirbelwinds an die Raupe Nimmersatt. Aber das ist bestimmt nur, weil ich die im Moment täglich ungefähr drölfmal vorlesen muss und dann auch noch mal rückwärts. ;) Eine wahrhaft üppige Schneemenge dirigiert der junge Herr da bodenwärts - ich drücke die Daumen, dass sich das Bild als weihnachtsprophetisch erweist!

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!