Freitag, 6. Juni 2014

70 Jahre D-Day - mehr als ein bild

aus gegebenem anlass lege ich euch das projekt des stiefschwiegerkindes hier ans herz, in das er seit 2005 sein künstlerherzblut steckt - ein projekt mit herz hand und hirn...




mehr über markus oberndorfer.
se souvenir.
foukauld: la disparition.
omega point.

archived material(another video)
autrement on devient fou - book release today!

bücher und weiteres zu erstehen unter anderem hier.

Kommentare:

  1. Interessant, dass das Thema auch bei uns Beachtung findet. Da ich heute in die Normandie fahre, werde ich die Feierlichkeiten sicher auch noch mitbekommen und in der französischen Presse sieht man kaum noch anderes. Glücklicherweise liegt unser Häuschen nicht direkt an den Landungsstränden denn ich finde die permanente Beschäftigung mit dem Krieg einfach unangenehm und teilweise ist mir das ganze zu reißerisch aufbereitet. Das Video ist jedenfalls toll.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  2. so eindringlich.
    puh, ich tu mir grad ein bisschen schwer mit der schönwettrigkeit
    nach dem ansehen.
    großartige arbeiten.

    AntwortenLöschen
  3. ich kenne diese bunker und die gräberfelder aus eigener ansicht - auch ganz dänkemark ist davon überzogen und in der normandie habe ich viele gedenkorte besucht. mein onkel liegt auf einem solchen gräberfeld in frankreich begraben. er war ende des krieges 16 jahre alt und wurde noch eingezogen. ich habe ihn nie kennenlernen dürfen. das hat u.a. auch zu meiner pazifistischen einstellung geführt. der film von markus ist sehr beeindruckend, die anderen werde ich mir sicher noch ansehen.
    liebe grüße an dich, mano

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es fabelhaft, wenn junge Menschen sich bemühen, die Schrecken des Krieges zu thematisieren und daran zu erinnern. Es ist sicherlich ein unangenehmes Thema, es darf aber niemals vergessen werden. Die letzten Europawahlen haben leider gezeigt, dass viele jungen Leute nicht mehr wissen, was bestimmte Einstellungen und Ideen für schreckliche Konsequenzen haben können. Mir schaudert's! Danke für diesen Beitrag sagt eine überzeugte Pazifistin.
    Herzlichst,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich dem Kommentar von Claudine an...Es ist so wichtig, die Erinnerungen der Geschichte wachzuhalten...Ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Danke .... nachdenkliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!