Dienstag, 3. Juni 2014

bunte wutkerlchen

gestern schrieb ich ja schon von der kindergeburtstagseinladung und dem herrlichen fest, an dem wir teilhaben durften. selbstverständlich haben wir nicht nur schinkenfleckerl mitgebracht, sondern auch ein geschenk. und zwar - zu meiner erleichterung, da ich zwangsbesuche und -einkäufe beim "spielzeug ist unser" und dort gelagerte geschenkkörbe gerne meide, wenn es irgend möglich ist, manchmal ist es nicht möglich, weil manchen kindern suggeriert wird, dass sie nicht enttäuscht sein brauchten, alles was in diesem korb liege, bringe "natürlich" jemand mit - ein geschenk aus dem hause wirbelwind und tatsächlich hauptsächlich aus seiner eigenen hand und feder:
nachgemachte "wutkerlchen", vom wirbelwind panzerknackerhelden genannt - was "ärgerliche vögel" können, können die schon lang.

die originalanleitung findet ihr hier. dem wirbelwind haben sie auf den bildern so gut gefallen, dass wir sie auch  g e n a u s o  machen mussten, leicht abgewandelt haben wir sie trotzdem.




luftballon auf einen größeren trichter stülpen und mit einem gemisch aus - hier kommt nun meine abwandlung - halb sand, halb mehl füllen.
in unsere luftballons haben ungefähr 3 esslöffel gepasst, aber das kommt auf die ballongröße an, unsere waren normalgroß.
wasserbomben funktionieren nicht, die reißen zu leicht, wofür sie ja auch ausgelegt sind.
beim füllen immer wieder dehnen und das füllmaterial in den runden ballon kneten und drücken. die kerlchen sollten nicht zu prall gefüllt sein, damit sie noch knetbar bleiben, aber auch nicht zu locker, sonst hat man mehl und sand schnell in der ganzen wohnung verteilt. am schluss sollte im hals kein füllmaterial mehr sein, sondern alles im ballonteil.
nun vorsichtig den ballon vom trichter ziehen und den hals abschneiden.
einen zweiten ballon vom hals trennen und über die öffnung des gefüllten stülpen. das ganze noch mit einem dritten und vierten, ebenfalls eine abwandlung meinerseits, sicherheitshalber, damit die bälle nicht unabsichtlich stress erzeugen anstatt abzubauen - jeweils über die öffnung des vorangehenden ballons.
von einem der abgeschnittenen hälse ein stück abschneiden und über die bälle ziehen. ist die "maske" an ort und stelle, die man mag, diese leicht wegziehen und mit einer nadel vorsichtig löcher - nur in die maske! - stechen und sie etwas ausdehnen. nun noch mit permanentmarker gesichter draufzeichnen und fertig sind die wutkerlchen.

je nach stress-, wutbedingter oder experimentierfreudiger beanspruchung haben die masken eine kürzere oder längere am ballgesicht verweildauer. - und: ganz platt drücken sollte man die kerlchen nicht, da rieselt die füllung nämlich bei bestem luftballonwillen schneller heraus, als man schauferl und besen holen kann.

(sollte meine verbale erläuterung zu kompliziert sein, bei red ted art ist die herstellung bildlich festgehalten.)

mit goldhirse gefüllt eignen sich die bälle gut zum jonglieren - dafür können sie praller gefüllt werden.

sechs stück verpackt im beklebten eierkarton ergeben ein nettes geschenk. zwei extra fürs kleinere geschwisterkind verstecken sich in der schmetterlingsserviette.

am fest wanderten die bälle von hand zu hand und ab und an auch selbstvergessen in eine fremde tasche...
keine sorge, wir bemühen uns bereits lachend um rosaroten nachschub.

das bastelwerk ist zwar aus ungebrauchten luftballons, stellt aber irgendwie doch ein upcyclingprojekt dar. wenn nina auch nachgemachtes akzeptiert, so wandern wir damit heute stresswegknetend zum upcyclingdienstag. ohm...

Kommentare:

  1. Wie cool sind die denn? Ganz wunderbar gewerkelt eure kleinen Wutkerlchen. Ich hoffe damit ist die Wut bereits im Keim erstickt bevor sie ausbrechen kann!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderbar!! Die Masken! Wie wirkungsvoll! Die kommen auf meinen Merkzettel. Schöne Grüße an den Wirbelwind!!
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. perfekt verbal angeleitet und insgesamt grandios! ich möchte auf der stelle so ein wutkerlchen, für mich!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, als Wutkerlchen sind die Bälle je perfekt geeignet - weg damit!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dania, beim Lesen Deiner Geschenkekörbeschilderungen hätte ich eines der famosen Wutkerlchen gerne in der Hand gehabt. Dieses "schneller, weiter, höher, meins..." beschränkt auf materielle Dinge geht mir hier gerade seeehr auf den Keks. Lustigerweise schätze ich mein Mädchen so ein, dass sie die Kerlchen aus den Luftballonhüllen packt, bis der Sand nur so rieselt. Schöne Eierkartons - die sehen hier ganz anders aus...
    Es ist so viel passiert bei Dir, ich freue mich am Daniawald und den Erlebnissen! Herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dania, dein neuer Header gefällt mit unglaublich gut:)) WOW !! Die kleinen Wutkerlchen sind auch richtig cool:)
    Dein Fleckerlnudelrezept werde ich mir pinnen und bestimmt ausprobieren wobei ich wahrscheinlich Nudelbrecherisch ans Werk gehen muss;) da hierzulande diese Art nicht bekannt ist....vielleicht probiere ich es mal mit dem Hammer;)
    ♥Kerstin die hoffentlich wieder öfter zum Lesen kommt....

    AntwortenLöschen
  7. Ganz und gar zauberhafte Wutkerlchen habt ihr da zum Leben erweckt... "zwangsbesuche und -einkäufe beim "spielzeug ist unser" ..." - du liebe güte, was ist das denn? hab ich hier noch nie gesehen, war aber zugegebenerweise auch vor vier jahren das letzte mal in so einem "alles für kinder"-großmarkt, um ein einfach-kinderwagen-auslaufmodell zu kaufen, der hier nacheinander die kleinen familienfrischlinge aufnimmt und den eltern den transport bei kurzbesuchen spart... und auf unseren unbefestigten wegen ausgesprochen gut rollt. (und ja, die Vernissage hätte ich mir schöner nicht träumen können, ich war platt über die vielen Gäste aus allen meinen Lebens- und Arbeitsphasen...) Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Wundertoll! Ich bin begeistert und werde die Wutkerlchen UNBEDINGT mit meinen kleinen Wutkerlchen hier zu Hause nachbasteln! Tausend Dank!!
    Herzlichst! *lini*

    AntwortenLöschen
  9. gefüllte Ballons liebten meine Jungs auch immer - die waren jedoch nicht so schön wie Eure Wutkerle.
    Beanbag: Du kannst es natürlich auch zunähen und keinen Reißverschluß einnähen, füllen kannst Du es mit allem was kleinteilig ist, Du könntest auch einfach ein Kirschkernkissen nehmen, der Gedanke kam mir aber selber erst heute. Der Vorteil vom Reißverschluss ist der, dass man es in Urlaub leer mitnehmen kann und vor Ort mit Reis, Hülsenfrüchten, Körnen etc. füllen kann, spart Gewicht und Platz im Koffer.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  10. panzerknackerhelden - wie cool sind die denn!!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Wilde stressvertreibende Banditengesichtet, die gefallen mir gut - genau wird dein neuer header, der ist superschön!
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  12. Wutkerlchen... na dass ist ja mal ein gscheites Geburtstagsgeschenk :)
    Wir haben solche selbstgemachten Bälle auch zu hause. Mit verschiedenen Körnern und Sand gefüllt.
    Ist auch eine unglaublich spannende taktile Erfahrung. Der Niklas geht nicht zimperlich mit sowas um. Aufgerissen ist uns allerdings wirklich noch nie ein Ball. So, und jetzt stöbere ich mal in deinem Waldblog. Ich komm nicht dazu...aber heut hab ich mir ein bisserl Bloggerzeit gegönnt :)
    ganz liebe Grüsse,
    Tanja - die immer hier liest, aber grad so überhaupt nicht zum kommentieren kommt :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallooooo Dania,
    grad entdeckt und schon gelacht!!! Die sind ja super! Passen sicher auch für ein Fest für und mit großen Kindern - hi hi hi! Traumhaft schöne Fotos hast du auf deinen Blog. Bin begeistert!
    Hab eine wundervolle und sonnige Zeit und schöne Pfingstfeiertage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Ach, sie sind wunderbar. Natürlich sollen die mit. Ich bin diese Woche wegen des Kindergeburtstages nur super spät dran mit Pinnen und Kommentieren, bitte nicht böse sein. Liebste Grüße sendet Nina

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie toll- von der Idee bis zu deiner Ausführung ganz wundervoll.
    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  16. Nachmach- und Suchtfaktor garantiert!

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!