Montag, 9. Juni 2014

gerollt und geräuchert...


...genossen wir den gestrigen vatertag im garten.
gerollt haben wir außen nach diesem rezept, innen ein paar löffel naturjoghurt dünn verstrichen, darauf 1/2 kg klein geschnittene, mit vier löfferl rohrzucker marinierte erdbeeren frisch vom feld gemischt mit 3 großen esslöffeln maronicreme.
geräuchert in form von stäbchen haben wir den gesamten sitzplatz mit lavendelduft gegen die gelsen - es hat geholfen bis ungefähr 17 uhr, ab da waren die gelsen immun gegen unsere räucherei, wir wohnen eben in der au...
heute gab's nochmal roulade (was soll's, ist ja feiertag), diesmal die erdbeeren mit 2 esslöffel holunderblütenzucker (auch mit rohrzucker gemacht) mariniert und mit naturjoghurt gemischt - rinnt ein bissl, köstlich war's trotzdem.
hätt ich vorher gewusst, wie schnell und einfach so ein delikater biskuitboden gebacken ist, wäre eine solche roulade schon öfter auf den tisch gekommen...
ab mit der "fräulein text-guerilla bakery-emil und die großen schwestern"-collagierten rolle zum feiertäglichen my monday mhhhhhh.

einen schönen abend euch noch!

Kommentare:

  1. Könnte mich immer noch amüsieren über euren "verspäteten" Vatertag...;-) Ich wünsche dir eine schöne Woche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. ....das sieht sehr lecker aus und ein gigantisches Foto.
    Hab einen schönen Abend liebe Dania
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. So gerollt schmecken die darin versteckten Vitamine sicher nochmal so gut. Die Leckerei ist dir rundum perfekt gelungen. Zumindest dem Foto nach :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. mah, leeeecker!
    Dania, ich hab vor ein paar Tagen meine allererste Biskuitroulade gebacken. Auch mit Erdbeeren. Allerdings deftiger mit Topfen/Joghurtcreme. Und lustig: ich hab des selbe gesagt: hätte ich gewusst, dass das wirklich so flott und gar nicht schwer geht, dann hätte es schon öfters mal bei uns so was gegeben... Wir hatten hier heute einen Topfengitterkuchen. du, das schmeckt himmlisch. Musst mal versuchen ;)
    http://www.binekocht.at/2014/03/30/topfengitterkuchen/<
    ganz liebe Grüsse,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. ich trau mich ja nicht drüber über rouladen – vielleicht soll ich es nun doch wagen, wenn du meinst, dass es so schnell und einfach sei.
    aussehen tut sie nämlich ordentlich lecker.

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhhh, sieht herrlich aus!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker und so sommerfrisch :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Die haben wir heute auch gegessen - allerdings mit gehaltvollerer Füllung als bei euch, wie vom Knirps als Geburtstagskuchen gewünscht. Und ich musste nicht mal selber abcken, das war das beste. :-)
    Der beste Kuchen, den ich kenne, einfach unschlagbar.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. ganz und gar köstlich! ich bin auch so eine "äh, biskuitboden ist mir zu schwierig-tante"... ich sollte es ändern!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. Maronicreme!!! Lavendelduft und Erbeeren... himmlisch!

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein einladender Platz mit Erdbeerroulade... fein hast Du es bei Dir im Garten...
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  12. Eine Weile lang habe ich diesen Boden ganz oft gebacken. Weil es so schön schnell ging (und ich glaube ursprünglich wegen des Mangels an Mehl, aber einem Eiüberhang... ) Auch wenn ich versuche, nicht mehr soooo viele Eier zu verbraten, ich bekomme doch wieder große Lust darauf. So schön gerollt habe ich aber noch nie... Was esse ich denn jetzt nur, weit und breit keine so köstliche Roulade in Sicht :-(. Herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  13. Booooaah, das sieht sooo lecker aus !!

    AntwortenLöschen
  14. Mmhhh - fruchtig gerollt und gewickelt im kühlen Garten - ein perfekter Ort für deine Köstlichkeit! Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!