Samstag, 6. September 2014

zwei°perspektiven

zum ferienausklang waren der wirbelwind und ich gemeinsam unterwegs zwischen den feldern und haben ein bienenaugenweidensommerglück entdeckt. beide bewaffnet mit fotoapparat. eine bildauswahl zu treffen fiel uns schwer. und so nehmen wir euch heute außerhalb der kinder°augen aktion auf einen ausgedehnten samstagspaziergang mit wechselnder perspektive zwischen viele bunte blumen mit himmelsblau, bienengesumm und ab und an einem autobrummen mit. den anfang macht der wirbelwind...



das himmelsblau schicken wir mit lieben wochenendgrüßen an euch alle und zu katja.

Kommentare:

  1. Da hat man ja wirklich das Gefühl, man steht mitten drin...im Blumenfeld...wunderschön...das hüpft das Herz...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön - noch einmal Sommer pur und lauter tolle Blumen um einen herum... Ein wunderbarer Anblick und so wohltuend!
    Liebe Grüße auch an den kleinen Künstler,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die Bilder sind ja granate!
    Wo gibt es denn solche Sommerblumenwiesen mit derartig vielen Cosmea? Bei uns gibt es hauptsächlich Löwenzahn und Gänseblümchen, manchmal roter Mohn...

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Das ist nicht nur für Bienen, sondern auch für Menschen eine (Augen)-Weide... Was ich sehe, der Wirbelwind mag sehr gern ins dickste Blumen- und Zweige-Dickicht schauen... Ja, da ist viel los und es verstecken sich so einige Geheimnisse... Lieben Gruß und gute Erholung von der ersten Schulwoche (vermutlich brauchst du die noch mehr als der Wirbelwind?) - Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine großartige Blumenwiese...ich kann mich gar nicht sattsehen...gibt es leider viel zu selten hier noch....wunderschön...sooooo viele Cosmeen...ich bin entzückt und schicke liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. An der Wiese hätte ich mich aber auch kaum satt sehen können!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Da hattet ihr ja wohl endlich den verdienten Sonnentag! Und so voller Blumen &. Tierchen aller Arten. Geh aus mein Herz....
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Blütenpracht! Da kann man sich ja gar nicht sattsehen! Einfach wunderschön!
    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Dania,
    was für tolle Fotos, die bunte Wiese ist der Hammer, da bekommt man sofort gute Laune.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. ein unglaublich schöner ort für tier und mensch!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. der wirbelwind und ich freuen uns, dass es euch gefallen hat ;)
    der streifen ist ein bee-care-projekt (findet man im internet, gesponsert von einer pharmafirma). angeblich gibt's das an ganz vielen stellen zwischen den feldern, auch in deutschland. inwiefern es aber wirklich dazu beiträgt, den bienen den lebensraum wieder zurückzugeben, und das neben boden- und pestizid-behandelten feldern, kann ich nicht wirklich beurteilen. wir haben wesentlich weniger bienen entdeckt, als wir annahmen. auch gibt es, je nach bodenbeschaffenheit scheint's auch einige probleme mit der samenzusammensetzung, denn die streifen sollten mehrjährig sein durch eigenes versämen. dieses hier gibt's erst seit heuer, wir werden sehen, was sich durchsetzt.aber eine augenbweide ist es auf jeden fall und könnte meiner meinung nach gerne an allen feldrändern anstelle der grünstreifen stehen, wobei ein insektenhotel in der nähe sicherlich von vorteil wäre.

    AntwortenLöschen
  12. Was für wunderschöne Fotos. Aber aus meiner Sicht Sommer in seiner reinsten Form. Hat der Wirbelwind ganz toll gemacht. Zurück von der See darf ich mir sowas gar nicht mehr anschauen. Wie soll ich sonst mein Frieden mit dem Herbst machen? Herzliche Grüße, martina

    AntwortenLöschen
  13. Wunder-voll! Die Bilder und die Idee, mit Kinderaugen hinzusehen.
    Ganz liebe Grüße euch beiden!
    Christiane

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!