Montag, 6. April 2015

april°lichtblicke {1}

° aprilwetterkapriolen...

...mit sturm, schnee, graupel, regen, sonnenschein und was noch so alles dazugehört. Sehr zünftig, der April.

° ostermontags:garten:gäste...

Sumpf- oder Weidenmeise?



der Grünspecht, diesmal als Single
Ist das schon ein Junges oder nur ein besonders kleines?
Das Rotkehlchen lebt zusammen mit Partner und wahrscheinlich Nachwuchs in der Hecke zum Rosengarten, wo ich als Schutz vor den Katzen den Herbst-Rosenschnitt liegengelassen habe.
Gesehen habe ich die Jungen einmal kurz vor dem Küchenfenster.
Wenn Signore Fasan am Küchenfenster vorbeimarschiert, ist das immer besonders imposant.
Die Singdrossel habe ich bisher nur einmal im Garten gesehen.

Nestverstecke gibt es im wilden Garten für die Amseln viele.
° ...trotz teils kalter temperaturen konnte der osterhase die bunten eier im garten verstecken.

° ...im hausherren-hühnerhaus wohnen seit langem nun wieder zwei seidenhühner mit hahn, sehr elegant,
     und ein zwerghuhn mit partner, sehr fesch!

° ...und weil der garten im moment ein so wirklich fein wilder garten ist, schicke ich die bilder wieder einmal
     zu ghislanas hortus-sammlung. wie bei ihr wird auch hier viel geholzt - und damit diesmal ein reiher- 
     und eisvogelbrutparadies zerstört, hach, ich möcht gar nicht dran denken... zum glück gibt's ja noch
     andere wälder in der umgebung, die weniger "ordentlich" sind...

° ...zwei wochen bleiben noch zum wiederholen des gelernten und damit zwei wochen, um meine dumme
     prüfungsangst los zu werden, die sich in der magengegend bemerkbar macht wie zuletzt vor zwanzig
     jahren an der uni, eigenartiges gefühl...

° ...einen guten ostermontagabend wünsch ich euch noch und einen feinen unkapriziösen wochenstart!

Kommentare:

  1. Wunderbar, allen voran das Eichhörnchenbild!
    Auch Euch schöne, letzte Osterstunden und ganz herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dania auch hier tummelt sich manche Tierart fast vor der Haustür und auch wir schauen so gern dabei zu. Toi, toi toi für die Prüfung und gegen die Angst! Alles Liebe.

    AntwortenLöschen
  3. ja, der april zeigt sich bislang tatsächlich von seiner wetterklischeehaftesten seite. und wunderschöne gäste habt ihr da.
    der fasan!
    ach, liebe dania, ich wünsch dir gelassenheit. dass es nicht lohnt, das unruhigsein, das weißt sowieso,
    aber das es im magen auch so ankommt, das wär gut.

    AntwortenLöschen
  4. Du hast die Ruhe und Geduld in dir, die es braucht,solche Bilder zu machen .... und noch für so viel mehr!!
    Alles Gute für die kommenden Wochen, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder ,
    ich habe mein Blogg umbennant ab jetzt findest du mich hier
    http://maggis-naehatelier.blogspot.de/
    LG Maggi

    AntwortenLöschen
  6. Die gelbgrünen Trauerweiden habe ich heute unterwegs auch wieder sehr bewundert, mich aber auch furchtbar aufgeregt, dass allerorten längs der Straßen & Autobahnen, aber auch an anderen Stellen, abgeholzt wird ohne Sinn & Verstand und in riesigem Ausmaß ( so ja auch bei mir im Häusercarrée ). Da sind wir froh, dass in unserem Garten noch viele Vögel einen Zufluchtsort finden ( gut: Drossel, Fasan & Sumpfmeise haben wir nicht ;-)).
    Ich wünsche dir eine produktive Lernzeit!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein herrliches Fotoglück du hattest!
    Für die Prüfungen drücke ich dir ganz feste die Daumen!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Aufnahmen. Wünsche dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  9. So eine Viecherei! Toll!!!
    Da Eichhörnchen Foto ist mein Liebling!
    Ich drück dir die Daumen - obwohl das sicher nicht nötig ist. Ich denk an dich!

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder, absolut toll!

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  11. liebe dania, beinah verpasst hätte ich ja deinen märz-lichtblick. lass dich nicth kirre machen von so vielen themen, du weißt so vieles!! für den 21. april drücke ich dir alle daumen! dein heutiger post hat mir so viel freude gemacht! ich bekomme die piepmätze nie so nah vor die kamera. uns besucht auch immer ein rotkehlchen paar und im moment sind die schöngepunkteten stare zu gast. eine gebirgsstelze brütet in der mauer am bach, ebenso ein zaunkönig. es so schön, sie zu beobachten!
    dir trotz prüfungsunbillen ganz schöne frühlingstage und herzliche grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  12. wunderschöne Fotos, liebe Dania , vor allem das Bild mit dem Eichhörnchen hat es mir angetan , habe ich doch gerade den Begriff "Oachkatzlschwoaf gelernt (im Englisch-Kurs hier in Krems) :-)) Ich habe gerade festgestellt, daß deine Posts in meiner Leseliste gar nicht mehr auftauchen...ich muss mal schauen, wo das Problem ist ...
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Dania, was Wald und Bäume angeht, weißt du so viel mehr "Botanisches"..., da lass die Sorgen mal für die Prüfung ruhig ziehen...! Tief Luft holen, die Nase in den Wind! "Junger Weiden grüne Fahnen" heißt ein Chorlied, das mir zu deinem ersten Foto einfällt..., ein Singdrosselnest hatte ich im Schlingknöterich vor ein paar Jahren. Ach ja und Rotkehlchen, die süßen..., Grünspecht am Ameisenhaufen hier wohlbekannt. Jahreszeitenbriefe für Kinder? - Gerne! Du Liebe, so kurz nur jetzt, gerade zurückgekehrt von der wunderbaren kleinen zarten, so feinen und stillen Insel Hiddensee, auch die voller Vögel, Lerchenjubelgesang über den Dünenheiden! Alles Gute für die Prüfung. Ich hatte 2009 meine letzte, und hab nun wirklich keine Lust mehr auf sowas..., auch wegen der Magenschmerzen... Lass es fließen, es wird werden. Danke für die wilden Gesellen! Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen

herzlichen dank für deine zeit und deine worte!